Teilnahme am Deutschland Cup Gymnastik.

Die diesjährigen Sommerferien begann für acht Gymnastinnen der TSV Auerbach nicht wie üblich mit der Fahrt in den Urlaub, sondern mit der Teilnahme am Deutschland Cup Gymnastik.

Für diesen Wettkampf hatten sich die Mädchen Ende April bereits über ihren Landesturnverband qualifiziert und durften daher gegen die Teams aus sechs weiteren Turnverbänden antreten.

Beim Synchronwettkampf turnen zwei Gymnastinnen ihre Übung parallel. Die Herausforderung ist dabei, so zu turnen, als wäre man eine Person. D.h. der Ball muss gleichzeitig geprellt und gleich hoch geworfen werden, die Sprünge müssen den gleichen Winkel haben und die Schritte müssen abgezählt sein. Zusätzlich muss natürlich der Inhalt der Übung stimmen und es darf kein Geräteverlust erfolgen.

Der Wettkampf wurde in zwei Schwierigkeitsstufen ausgetragen. In der höchsten Stufe, der P8/P9 maßen 24 Teams aus ganz Deutschland ihr Können. Auerbach wurde in diesem Wettkampf von Annelie Rückert und Esther Sailer vertreten, die sich den 22. Platz erturnten.

In der P6/P7, die mit 37 Teams sehr stark besetzt war, wurde Auerbach durch drei Paare vertreten. Lisa Klassen und Lorena Rosenkranz erturnten sich hier den 24. Platz. Lena Kissel und Sarah Fertig belegten Rang 21. Das dritte Auerbacher Paar bestehend aus Annika Meier und Lucia Herfurth machte es besonders spannend – sie durften sich am Ende über Platz 9 freuen.

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-gymnastik.de/Wordpress/teilnahme-am-deutschland-cup-gymnastik/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.