Wir bleiben fit!

Wir bleiben fit – das war das Motto der Wettkampfgymnastik in den letzten Wochen.

Am Donnerstag, den 12. März 2020 war die Stimmung im Training sehr gedrückt. Zwar gab es da noch kein offizielles Trainingsverbot, aber alle Zeichen deuteten darauf hin. An diesem Abend wurde noch das Versprechen gegeben so lange weiter zu trainieren, bis auch die Schulen geschlossen werden. Und am nächsten Tag war es dann passiert. Dieser Donnerstag war also auf unbestimmte Zeit das letzte gemeinsame Treffen. Vom 13.-15 März überschlugen sich dann auch die Mails vom Deutschen Turnerbund, Hessischen Turnverband und vom Turngau. Da im März und April diverse Wettkämpfe anstanden.

Für die Übungsleiter war es eine Erleichterung zu erfahren, dass die Wettkämpfe bis zu den Sommerferien alle abgesagt wurden, damit man nicht auf Biegen und Brechen in Wettkampfform bleiben musste. Allerdings war schnell klar, dass es ganz ohne Training auf unbestimmte Zeit nicht gehen kann. Daher wurde in der ersten Woche nach der Schließung aller Hallen die WhatsApp Gruppe „Wir bleiben fit“ gegründet. Hier gab es dann jeden Dienstag und Donnerstag eine Aufgabe zum Thema Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer, Gerättechnik, Yoga oder Ballett, die von den Mädels absolviert werden sollte.

Außerdem „trafen“ sich alle Gymnastinnen am 19. März zum mentalen Gau-Pokalwettkampf. Wettkampfbeginn war um 11 Uhr. Die Aufgabe bestand darin, die Übungen im Geist durchzugehen, damit die Abläufe nicht vergessen werden. Wer genug Platz zu Hause hatte, konnte die Übungen auch „live“ turnen und ein Video schicken, was vor allem von den Jüngsten genutzt wurde. Zur Belohnung gab es am Ende für alle eine Urkunde.

Ansonsten war es recht still in den letzten Wochen. Es gab zwei Sitzungen vom Turngau und eine vom Hessischen Turnverband. Bei allen Sitzungen wurde angedacht, die anstehenden Wettkämpfe im September und November, wenn irgendwie umsetzbar, durchzuführen. Entscheidungen dazu werden aber erst im Sommer fallen.

Mitte Mai kam dann die Info, dass unter strengen Hygieneauflagen ein Training wieder möglich sein soll. Da diese Hoffnung insgeheim schon lange bestand, war das Hygienekonzept der Wettkampfgymnastik im Grunde schon fertig, bevor die erste Mail kam . Die Wettkampfgymnastik hat den großen Vorteil, dass sie mehr oder weniger kontaktlos und mit eigenen Geräten stattfindet, was das Hygienekonzept einfach machte. Es galt nur noch zu überlegen, wie man sicherstellt, dass die Gymnastinnen sich nicht im Eifer des Trainings aus Versehen mehr als 1,5m aneinander annähern. Diese Aufgabe wurde dadurch gelöst, dass mit Hilfe von Pylonen für jede Gymnastin eine Fläche markiert wird, in der sie zumindest in eingeschränkter Form ihre Übungen turnen kann. Eine weitere Herausforderung war, dass der DTB eine maximale Gruppengröße von 10 Personen vorschreibt. Um das umzusetzen, wurden die Trainingszeiten etwas anders aufgeteilt und organisiert.

Nachdem der Plan stand und vom Vereins-Präsidium genehmigt war, wurde via Skype ein Treffen mit den Übungsleitern und den Übungsleiterassistenten abgehalten, in dem die einzuhaltenden Maßnahmen besprochen und alle auf den gleichen Stand gebracht wurden.
Am Himmelfahrtswochenende fand dann das erste Training nach dem Lock-Down statt. Es wurde jeder Altersgruppe ein erstes Training ermöglicht, bei dem zunächst im Freien die Verhaltensregeln besprochen wurden. Danach ging es endlich in die Halle und es konnte wieder trainiert werden.
Dank des Mottos „Wir bleiben fit“, waren alle Befürchtungen, dass die Mädels unbeweglich geworden sind oder ihre Übungen vergessen haben, unbegründet.

Seit 26. Mai findet nun wieder der normale Übungsbetrieb (unter besonderen Hygienemaßnahmen) statt. Es sind keine „Verluste“ zu beklagen – alle Mädchen sind der Wettkampfgymnastik treu geblieben und haben auch nach dieser langen Pause wieder zurück ins Training gefunden!
Interessierte Neueinsteiger können sich gerne unter 06251-982799 bei Silke Sattler über das Training und die Voraussetzungen informieren. Ein Schnuppertraining ist nach wie vor möglich, allerdings nur unter Voranmeldung, da auf die maximale Gruppengröße geachtet werden muss

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://tsv-gymnastik.de/Wordpress/wir-bleiben-fit/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.